« zurück zur Übersicht


teilen auf

The Final Impact bei EYM Productions

Nachdem The Final Impact beim Gewinnspiel von EYM-Productions, in dem es einen kompletten Studiotag für einen Song + Mix + Mastering zu gewinnen gab, das glückliche Los gezogen hatte, war es am Samstag den 1. Juli so weit.

Bereits am frühen Morgen trafen sich die Bandmitglieder im Studio, um mit den Aufnahmen der einzelnen Parts loszulegen.

Ziel war es, den neuen Song der Band "The House of Insanity" mit einer Länge von knapp 6:30 aufzunehmen.

 

EYM Productions ist ein Studio in Ortenburg, das bis vor einiger Zeit noch beim Dorfplatz eingemietet war und nun in einem eigenes Gebäude umgezogen ist.

Noch etwas im Baustellen-Flair in den Außenbereichen hatte dabei The Final Impact die Ehre, als erste Band in diesem neuen Studio aufzunehmen :-D

Zur Website: www.eym-productions.de

 

Alle Packten mit an, als das Schlagzeug aufgebaut wurde, um als erstes Instrument aufgenommen zu werden. Mit geschickten Handgriffen war innerhalt kürzester Zeit das komplette Set aufgebaut und nachdem die Toms kurz nochmal gestimmt wurden, konnte unser Drummer bereits loslegen.

 

Nachdem dieser Part im Kasten war, war unser Bassist an der Reihe. Rasch war das komplette Set wieder abgebaut und im Auto von Vale verstaut, baute Matthias bereits sein Equipment auf um die Bass-Line für den Song aufzunehmen.

 

Schließlich war es Mittag, als Schlagzeug und Bass komplett aufgenommen waren und die Band konnte ruhigen Gewissens eine kurze Pause einlegen.

 

Am Marktplatz von Ortenburg fand an diesem Tag ein kleines Marktfest statt, daher beschloss die Band, dort ein Ristorante zu suchen. Leider jedoch ohne Erfolg - der Marktplatz sowie alle Lokale waren noch wegen den Aufbau-Arbeiten gesperrt. Wieder zurück im Studio, wurde kurzerhand vom Asia-Lieferservice bestellt. ^^

Der Hunger war gegessen und die nächsten Parts warteten bereits darauf, aufgenommen zu werden.

Als nächstes war unser Gitarrist Tobi an der Reihe, anschließend zweiter Gitarrist Benjamin.

 

Die Zeit verging wie im Flug, zum Schluss blieb lediglich Zeit für die Aufnahmen der Clean-Parts aus dem Gesang. Doch die Band hatte Glück - bereits am nächsten Tag konnte das Studio für die restlichen Parts des Songs gebucht werden.

Am Nachmittag des folgenden Tages traf sich die Band schließlich wieder beim Studio und konnte alle Parts des Songs fertig aufnehmen.

Zum Schluss wurden noch einige Effekte und Stellen besprochen, die beim Mixing beachtet werden sollten.

 

Nun freuen wir uns schon sehr auf das Ergebnis!

Vielen Dank an dieser Stelle an Simon Rieger (EYM Productions) für die super Zusammenarbeit!

 

... alle Bilder finder Ihr in folgender Galerie >>

     

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren