« zurück zur Übersicht


teilen auf

WAIDLER.COM: Vom Luftschutzbunker auf die große Bühne

Nähert man sich dem versteckten Proberaum der Metalband „The Final Impact“, so hört man zuerst einmal nicht viel, bis auf das satte Wummern des Basses. Öffnet man allerdings eine unscheinbare Kellertür, hinter der sich erneut zwei schwere Bunkertüren befinden, dann kommt man dem Bandraum der Gruppe immer näher. In diesem ist es vor allem eins: ohrenbetäubend laut. Das ist auch der Grund, warum die fünf Mitglieder der Band „The Final Impact“ immer mit Ohrstöpseln proben, ehe es hinaus auf die Bühnen in Passau, München, Hannover, Stuttgart, Nürnberg, Salzburg, Freiburg oder auch Innsbruck geht. ...



Quellenangaben:

www.waidler.com/aktuelles/3187.the-final-impact-vom-luftschutzbunker-auf-die-grosse-buehne.html
Bilder & Bericht: WAIDLER.COM / Sandra Brunnbauer