« zurück zur Übersicht


teilen auf

Bandurlaub 2018 - Italien

Gerade noch am Fast-Open-Air startete die Band bereits in der Nacht Richtung Bandurlaub 2018. Grado in Italien sollte das Ziel werden, welches durch wenig Verkehr in der Nacht schnell erreicht wurden.

Bereits am frühen Vormittag hatten wir schließlich unsere Unterkunft am Strand erreicht.

 

Nachdem wir unsere sieben Sachen in der Unterkunft verstaut hatten, spazierten wir erstmal gemütlich durch die Gegend und fanden auch gleich ein gemütliches Kaffee mit Pizza zum Frühstück. :-D

Anschließend gings gleich weiter an den Strand.

 

Badespaß mit The Final Impact am Strand in Grado Italien 

 

Nach einiger Zeit im Meer kam allerdings wieder ein kleines Hüngerchen und unser Bandleader Samuel fand über sein Smartphone ein gutes Ristorante Stadteinwärts - nur 4 Kilometer entfernt. xD

Und natürlich kann dieser Katzensprung zu-Fuß zurückgelegt werden ... haben wir dann tatsächlich auch geschafft ^^

Hatte sich allerdings doch sehr gelohnt, wir kamen schließlich bei einem Ristorante direkt am Strand mit Sonnenuntergang an ;-)

 

In der Stadt schlenderten wir anschließend durch die Fußgängerzone und fanden sogar einen klassischen Spieleladen mit verschiedensten Spielen aus der Zeit "SEGA 1993".

Hier verbrachten wir dann auch einige Zeit, bis wir wieder die Heimreise zu unserer Unterkunft antraten.

 

Der zweite Tag begann spät, ausschlafen war der erste Tagespunkt.

Nach einem gemütlichen Frühstück / Mittagessen gings irgendwann nachmittags zum Strand. Die Zeit hätten wir an diesem Tag fast übersehen. Es war bereits Abend als wir noch kurz zum Einkaufen mussten (Frühstück für die nächsten Tage) und anschließend hatten wir nochmal Pizzeria geplant.

Dieses mal gingen wir den Strand entlang und hofften noch spontan etwas zu finden. Zweimal Abgewiesen fanden wir schließlich um 21:00 ein passendes Ristorante (Öffnungszeit bis 22:00) :-D

 

Und das war dann auch schon der letzte Tag in Italien. Den Abend ließ die Band bei einer gemütlichen Shisha am Strand ausklingen.

 

Am nächsten Tag startete die Band bereits am Vormittag wieder die Heimreise an, mit einem besonderen Zwischenstopp im Berchtesgadener Land: Grassl Gebirtsenzian Brennerei

Hier trafen wir auch auf den Geschäftsführer und durften die neusten Spirituosen (z.B. Grassl Bergfeuer und Grassl Bergbrenner Gin) probieren.

www.grassl.com

 

 

The Final Impact bei Grassl Gebirgs Enzian

 

Alle Fotos von diesem Urlaub findet Ihr in folgender Galerie:

https://www.the-final-impact.de/gallery/2133.bandurlaub-2018-italien.html